Ablängen von Baumstämmen

Planen Sie den Ablängvorgang sorgfältig, insbesondere bei größeren Stämmen. Eine falsche Arbeitstechnik kann gefährlich sein und dazu führen, dass der Stamm geteilt wird oder die Führungsschiene eingeklemmt wird.

Sicherheit beim Ablängen:

Achten Sie auf Ihre Haltung beim Ablängen von Stämmen. Stehen Sie zur Seite des Schnittes, da der Stamm nach oben springen oder zurückwerfen könnte. Wenn der Boden uneben ist, stellen Sie sich niemals auf die Bergabseite und Ablänge. Der Stamm kann anfangen zu rollen, bevor er durchgeschnitten wird und kann dadurch Verletzungen verursachen.

Stehen Sie immer seitlich vom Schnitt, da der Stamm nach oben springen oder zurückwerfen kann.

Spannungsrichtung und Grundtechnik:

Beurteilen Sie immer die Spannung im Stamm. Ist die Spannung an der Ober- oder Unterseite des Stammes? Die Grundtechnik beginnt mit einem zusammentreffenden Schnitt (Schnitttiefe ca. 1/3 des Stammdurchmessers), von der Seite, die der Druckspannung ausgesetzt ist, d. h. dort, wo die Schiene vermutlich eingeklemmt wird. Sägen Sie danach auf der gegenüberliegenden Seite einen zusammentreffenden Schnitt, bis der Stamm durchtrennt ist. Nachfolgend wird die Methode genauer beschrieben.

Picture showing what happens when you cut a tree with a pressure on the top or at the bottom of the trunk.

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, zu beobachten, wie der Stamm auf das Sägen reagiert. Es kann möglich sein, dass Sie die Spannung falsch eingeschätzt haben.

Druckspannung von oben

method

Druckspannung von oben: grundlegende Ablängtechnik

Bei Stämmen, bei denen der Stammdurchmesser mit der Schienenlänge komplett durchtrennt werden kann.

Illustration showing basic crosscutting technique when the pressure is on the top of the trunk
1

1. Beginnen Sie mit einem Schnitt von oben. Die Schnitttiefe sollte ca. 1/3 des Stammdurchmessers betragen bzw. enden, bevor die Schiene im Stamm eingeklemmt wird.

2

2. Schneiden Sie danach von unten mit zusammentreffenden Schnitten, bis der Stamm durchtrennt ist.

method

Druckspannung von oben: Ablängen dicker Stämme

Wenn die Druckspannung von oben kommt und der Stammdurchmesser größer ist als die Schienenlänge:

1

1. Beginnen Sie damit, auf der entgegengesetzten Seite des Stammes zu sägen.

2

2. Ziehen Sie die Säge zu sich und schneiden Sie von oben bis zu ca. 1/3 des Stammdurchmessers.

3

3. Sägen Sie anschließend von unten. Setzen Sie einen Stechschnitt an, wenn der Stamm auf dem Boden liegt, um das Sägen von Steinen zu vermeiden.

4

4. Führen Sie den Unterschnitt zur Mitte des Stamms.

Druckspannung von unten:

Wenn der Stamm so liegt, dass die Druckspannung von unten kommt, müssen Sie das Ablängen in einer umgekehrten Abfolge ausführen:

method

Druckspannung von unten: grundlegende Ablängtechnik

bei Stämmen, die mit der Schiene komplett durchgesägt werden können:

Illustration showing basic crosscutting technique when the pressure is on the bottom of the trunk
1

1. Beginnen Sie mit einem Unterschnitt bis zu ca. 1/3 des Stammdurchmessers bzw. enden, bevor die Schiene im Stamm eingeklemmt wird.

2

2. Schneiden Sie danach von oben mit zusammentreffenden Schnitten, bis der Stamm durchtrennt ist.

method

Druckspannung von unten: Ablängen dicker Stämme

Wenn die Druckspannung von unten kommt und der Stammdurchmesser größer ist als die Schienenlänge:

1

1. Beginnen Sie damit, auf der entgegengesetzten Seite des Stammes zu sägen.

2

2. Ziehen Sie die Säge zu sich heran und sägen Sie ein wenig von der Oberseite.

3

3. Schneiden Sie anschließend von der Unterseite, bis zu ca. 1/3 des Stammdurchmessers. Setzen Sie einen Stechschnitt an, wenn der Stamm auf dem Boden liegt.

4

4. Schließen Sie mit einem Schnitt von oben ab.

Letzte Überarbeitung

Juli 2, 2020

Kommentare zu diesem Thema

Kontakt

Lesezeichen & Teilen

Inhaltsverzeichnis